Über mich

20-jährig musste ich mich 1981 nach bestandenem FACHABITUR zwischen einem Sozialpädagogik-Studium und einer handwerklichen Lehre entscheiden. Dem Rat eines befreundeten Theologen folgend, absolvierte ich bei der Möbelschreinerei HAFNER in Perlesreut eine Schreinerlehre. Hierbei entdeckte ich, wieviel Erfüllung das Arbeiten mit dem lebendigen Werkstoff Holz geben kann. Gerade auch die außergewöhnlichen Möbel- und Raumentwürfe, die ich bei Hafners kennenlernen durfte, inspirierten mich, nach der Lehre ein INNENARCHITEKTUR-STUDIUM an der FH Coburg aufzunehmen.

Nach dem Motto “der Mensch lebt nicht vom Brot allein…” schloss ich 1989 meine Ausbildungszeit mit einem einjährigen BIBELSTUDIUM im JEB-Bibellehrzentrum Messel unter Herbert Ehrecke.

Ein Architekturwettbewerb, für den ich vom Architekturbüro BIOTEKTUR in Freyung den Auftrag zum Bau eines Architekturmodells bekam, war Anlass, mein Gewerbe künftig ARCHITEKTURMODELLBAU zu nennen.

Neben individuellen Möbeln aus meiner EIGENEN WERKSTATT und unzähligen Entwürfen, welche ausgewählte Handwerksbetriebe für meine Kunden ausführten, wuchs auch zunehmend das Interesse für gute ARCHITEKTUR.

Zahlreiche Projekte, vom einfachen Umbau über Ausbauten, Aufstockungen, Einfamilienhäuser, Doppelhäuser , Bauernhofkindergarten bis hin zu Wohnanlagen durfte ich gemeinsam mit meinen Kunden verwirklichen.

.

Warum mit mir?

Immer wieder gelingt es mir, durch Nähe und Beziehung die Bedürfnisse meiner Kunden zu erspüren. Egal ob Möbel oder ein Haus – das Wohl und die Zufriedenheit des Auftraggebers ist mein oberstes Ziel.

Nicht selten sind Freundschaften entstanden. Als „Alleinunterhalter“ kann ich mir die nötige Zeit nehmen; das Detail nicht außer Acht lassen; beim Planen schon die Einrichtung vor Augen;

immer das Ganze im Blick.